Deutsche Jugendmeisterschaft und Deutsche Meisterschaft U23 in Essen


Simon Haible von der Rudergesellschaft Treis-Karden gewinnt im DRV Auswahlboot die Goldmedaille bei der Deutschen Meisterschaften U23 im Leichtgewichts Doppelvierer. Der Bundestrainer hat aufgrund der Saisonergebnisse bei zwei Ranglistenregatten diese Mannschaft zusammengesetzt. Mit im Boot Oskar Kroglowski (Kiel), Linus David (Neuwied) und Emil Hennies (Berlin). Bis zur Streckenhälfte kann die Renngemeinschaft Mainz, Saarbrücken, Stuttgart dem hohen Tempo des Bootes mit Simon Haible folgen, muss dann aber abreißen lassen. Mit deutlichem Vorsprung gewinnt das Boot mit Haible das Rennen, die Renngemeinschaft Mainz, Saarbrücken, Stuttgart gewinnt Silber und das Boot mit Berlin, Trier und Hürth geht überraschend als Dritter über die Ziellinie, noch vor Konstanz, Düsseldorf, Ratzeburg und Köln mit dem Goldmedaillengewinner im Leichtgewicht U23 Einer Bruno Hirsch. Im ebenfalls stark besetzten Doppelzweier startete Simon Haible, vor Ort wieder von Tim Bier betreut, noch mit Paul Maissenhaelter aus Konstanz und musste mit der „Holzmedaille“, dem vierten Platz, vorlieb nehmen. Aufgrund der Saisonergebnisse und dem ersten Platz im Doppelierer bei der Deutschen Meisterschaft wird Haible zur WM U23 in dieser Bootsklasse nominiert. Diese findet vom 12.-24. August in St. Catherines in Kanada statt.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 07/2024 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.