Regatta in Basel (Schweiz)


87 Achter aus sieben Nationen trafen sich beim Basel Achter-Head, darunter die Mannschaft „Deutschland II“ mit Jonas Wiesen, von der Rudergesellschaft Treis-Karden, am Steuer. Wie der „Deutschlandachter I“ so ging das Boot von Wiesen bei den Elite der Männer an den Start. Im 6,4 Kilometer Verfolgungsrennen waren 27 Mannschaften gemeldet, die alle 20 Sekunden hintereinander ins Rennen geschickt wurden. Die anspruchsvolle Strecke auf dem Rhein, mitten durch Basel verlangte den Steuerleuten, besonders bei Überholmanövern, eine Menge ab. Während der „Deutschlandachter I“ sein erstes Rennen nach Rio gewann, steuerte Wiesen seine Mannschaft „Deutschland II“ auf den vieren Platz. Platz zwei und drei gingen an „Holland I“ und „II“. Im „Sprint des Rois“ dem 500 Metern Kurzstreckenrennen sollte es mit dem zweiten Platz für den Achter mit Jonas Wiesen noch besser laufen. Hier gewann wieder „Deutschland I“ und direkt dahinter „Deutschland II“





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 11/2017 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.