Süd-West Deutsche Meisterschaft in Trier


Gleich sieben Titel und eine Silbermedaille der Südwestdeutschen Meisterschaften in Trier gehen an die Rudergesellschaft Treis-Karden. Hinzu kommen noch eine weitere Finalteilnahme und zwei Siege in den Anfängerrennen. Im Oberstau der Mosel, vor dem Schloss Monaise, gingen auf der 1000 Meter und auch 500 Meter Wettkampfstrecke die Sportler aus Treis-Karden als reine Vereinsmannschaften und auch als Renngemeinschaften an den Start. Sie überzeugten im Männer Achter, im Männer Vierer, im Männer Doppelvierer, im Frauen Doppelvierer (reine Vereinsmannschaft), im Leichtgewichts Männer Einer und in den Achterkonkurrenzen der 17/18 Jährigen und 15/16 Jährigen. Mit vier Titeln, vom Einer über die Vierer bis zum Achter war Simon Haible der erfolgreichste Starter der Rudergesellschaft. Zu einem überzeugenden Sieg kamen auch Laura und Katharina Nitzsche, Julia Bischof und Felicitas Welter im Frauen Doppelvierer. RG Vorsitzender Klaus Bischof, Tim Bier, Felix Diederichs, Simon Haible und Steuermann Jannis Junglas kamen im Männer Achter zu Meisterehren. Leon Bartsch gewann im Achter U19 und Jan Schwab im Achter U17 Gold. Durch Vorlaufsieg durfte die Zweiermannschaft Nika Freiwald und Hannah Schenk im Finale (U15) starten und erruderten den vierten Platz. Theo Arntz (U14) und Maximilian Nehrenberg (U17) gewannen ihre Anfänger Einerrennen und trugen auch damit bei, dass die Rudergesellschaft in der Endabrechnung den fünften Vereinsplatz belegte. Am Finale vorbei ruderten Benjamin Bröcker mit Nils Isaak im Zweier U15. Tilmann Reuber, Neele Riehl (U14) und Sarah Kluge (U13) kamen in ihren ersten Rennen mit überzeugender Technik auf Platz zwei und zwei Mal auf drei.





Rudergesellschaft Treis-Karden, Moselallee 44, 56253 Treis-Karden
Copyright © 04/2024 Rudergesellschaft Treis-Karden 1969 e. V.
Impressum
Alle Rechte vorbehalten.